Raps

Raps_Apr15
Brassica napus

Fundort: auf einem Acker

Fundzeit: Mitte April

Heute stelle ich eine Nutzpflanze vor, den Raps. Raps wächst hier in unserer Gegend in rauen Mengen, gerade im April/Mai sind die gelb blühenden Felder in der Landschaft omnipräsent. Verwendet werden später die Samen, aus ihnen wird Rapsöl gepresst. Das Öl wird sowohl als Nahrungsmittel, als auch als Biokraftstoff verwendet. Sogar der nach dem Pressen übrigen Rest, der sogenannte Rapskuchen, wird genutzt, als Futtermittel für Rinder.

Tatsächlich ist die Verwendung von Raps als Nahrungsmittel recht neu, wurde doch der Gehalt an Bitterstoffen im Raps erst vor etwa zwanzig Jahren durch gezielte Zucht stark reduziert. Und jetzt wird es spannend: der so veränderte Raps schmeckt jetzt dem Rehwild. Nimmt ein Reh Raps in hohen Mengen zu sich, beispielsweise im Winter, bekommt es Verdauungsprobleme. Raps hat einen hohen Proteingehalt und enthält gleichzeitig kaum Rohfasern, es kommt zu einer sogenannten schaumigen Gärung im Pansen. Alleine die Gärung kann dazu führen, dass das Reh verendet. Zusätzlich kommt es nach einigen Wochen zu einer Hämolytischen Anämie (Zerfall roter Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich sind) die ebenfalls tödlich endet. All das passiert allerdings nur, wenn Raps als einzige Nahrungsquelle dient. Rehwild ernährt sich normalerweise lieber von verschiedenen Pflanzen, folglich hält sich die Zahl der an Raps verendeten Rehe in Grenzen.

Wer aufgepasst hat fragt sich jetzt: „Aber warum überleben denn Rinder, die auch Wiederkäuer sind, die Fütterung mit Rapskuchen?“ Die Rinder bekommen eben auch nicht ausschließlich Rapskuchen, sondern noch andere Futtermittel wie Getreide, Melasse und Mineralfutter.

Advertisements

Ich freue mich über deine Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s