Jagdhunderassen (Teil 6) – Vorstehhunde

The book of dogs; an intimate study of mankind's best friend (1919) (20712780826)Die größte Gruppe der Jagdhunde bilden die Vorstehhunde. Vermutlich stammte der Urvorsteher aus Großbritannien und war dem heutigen Pointer sehr ähnlich (Bild rechts). Die Aufgabe des Vorstehhundes ist die Feldsuche, findet er Wild steht er vor, daher auch sein Name. Als vorstehen bezeichnet man das gespannte Stehenbleiben aus der Bewegung heraus, meist mit angezogener Vorderpfote, die Nase weist zum Wild. Idealerweise verharrt der Hund in dieser Position, bis sein Hundeführer oder ein Helfer das Wild gefunden und erlegt haben, dann wird er entweder abgetragen oder zum Apport geschickt. Das Vorstehen ist angewölft (angeboren) und kann nicht erlernt werden. Tatsächlich ist das Aufgabenspektrum des Vorstehers heute weit größer als die reine Feldsuche, auf der Seite des Deutschen Jagdverbandes (DJV) wird der Vorsteher als Vollgebrauchshund beworben, der sich mit Ausnahme der Baujagd für alle Jagdarten eignet. Entsprechend beliebt sind gerade Deutsche Vorstehhunde bei Jägern auf der ganzen Welt. Vermutlich sind die Vorstehhunde die beliebtesten und am häufigsten geführten Jagdhunde überhaupt.

Der größte Dachverband für die internationale Hundezucht, die Fédération Cynologique Internationale (FCI) teilt die Vorstehhunde in zwei Sektionen ein, die Kontinentalen Vorstehhunde und die Britischen und Irischen Vorstehhunde. Dabei werden die Kontinentalen Vorstehhunde in drei Typen kategorisiert 1. Typ Braque, 2. Typ Spaniel und 3. Typ Griffon. Ich habe diese Einteilung übernommen, aber nicht alle dort aufgeführten Rassen in meine Liste aufgenommen.

(1) Kontinentale Vorstehhunde

(1.1) Typ Braque 

Deutsch Kurzhaar (DK)
Deutsch Drahthaar (DD)
Deutsch Stichelhaar (DS)
Pudelpointer (PP)
Weimaraner Kurzhaar (WMK)
Weimaraner Langhaar (WML)
Ungarisch Kurzhaar (UK)
Ungarisch Drahthaar (UD)
Slowakischer Rauhbart

(1.2) Typ Spaniel

Deutsch Langhaar (DL)
Kleiner Münsterländer (KlM)
Großer Münsterländer (GM)
Epagneul Breton (EB)

(1.3) Typ Griffon

Griffon (Gr)
Spinone Italiano
Böhmisch Rauhbart

(2) Englische und Irische Vorstehhunde

Englisch Setter (ES)
Gorden Setter (GS)
Irish Red Setter (IRS)
Irish Red and White Setter (IRWS)
Pointer (P)

Ich werde demnächst zu den einzelnen Rassen eine ähnlich detaillierte Vorstellung schreiben, wie zu den übrigen Jagdhunderassen. Da mir die Vorsteher am Herzen liegen und es so viele sind werde ich ihre Vorstellung Stück für Stück veröffentlichen.

Bildquelle: 
von Internet Archive Book Images [No restrictions], via Wikimedia Commons

Jagdhunderassen-Serie:
Teil 1 – Schweißhunde
Teil 2 – Bracken oder Laufhunde
Teil 3 – Stöberhunde
Teil 4 – Erdhunde
Teil 5 – Apportierhunde

 

Advertisements

Ich freue mich über deine Meinung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s